Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /homepages/38/d268134427/htdocs/trendmarkt/inc/xtc_db_connect.inc.php on line 25

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /homepages/38/d268134427/htdocs/trendmarkt/includes/classes/class.inputfilter.php on line 292

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /homepages/38/d268134427/htdocs/trendmarkt/includes/classes/class.inputfilter.php on line 294

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /homepages/38/d268134427/htdocs/trendmarkt/includes/classes/class.inputfilter.php on line 292

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /homepages/38/d268134427/htdocs/trendmarkt/includes/classes/class.inputfilter.php on line 294

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /homepages/38/d268134427/htdocs/trendmarkt/includes/classes/class.inputfilter.php on line 292

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /homepages/38/d268134427/htdocs/trendmarkt/includes/classes/class.inputfilter.php on line 294

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /homepages/38/d268134427/htdocs/trendmarkt/includes/classes/class.inputfilter.php on line 292

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /homepages/38/d268134427/htdocs/trendmarkt/includes/classes/class.inputfilter.php on line 294

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /homepages/38/d268134427/htdocs/trendmarkt/includes/classes/class.inputfilter.php on line 292

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /homepages/38/d268134427/htdocs/trendmarkt/includes/classes/class.inputfilter.php on line 294

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /homepages/38/d268134427/htdocs/trendmarkt/includes/classes/class.inputfilter.php on line 292

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /homepages/38/d268134427/htdocs/trendmarkt/includes/classes/class.inputfilter.php on line 294

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/38/d268134427/htdocs/trendmarkt/inc/xtc_db_connect.inc.php:25) in /homepages/38/d268134427/htdocs/trendmarkt/inc/xtc_setcookie.inc.php on line 19

Warning: session_regenerate_id(): Cannot regenerate session id - headers already sent in /homepages/38/d268134427/htdocs/trendmarkt/includes/application_top.php on line 335

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/38/d268134427/htdocs/trendmarkt/inc/xtc_db_connect.inc.php:25) in /homepages/38/d268134427/htdocs/trendmarkt/inc/xtc_setcookie.inc.php on line 19

Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /homepages/38/d268134427/htdocs/trendmarkt/templates/xtc5/source/boxes/sub_categories.php on line 27

Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /homepages/38/d268134427/htdocs/trendmarkt/includes/modules/product_listing.php on line 93

Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /homepages/38/d268134427/htdocs/trendmarkt/includes/modules/metatags.php on line 44
Riesiges Angebot an Servietten | für Serviettentechnik oder Deko 

Serviettentechnik Bastelanleitung – Anleitung und Erklärung

Serviettentechnik Bastelanleitung – Anleitung und Erklärung

Unter Serviettentechnik versteht man das aufmalen bzw. auftragen von schönen, farblichen Papier-Servietten auf Holz, Glas, Ton, Styropor, Pappmaschee und vielen weiteren Materialien. Die Servietten selber werden mit Serviettenkleber bzw. mit Leim auf das dementsprechende Material aufgeklebt. Bei der Serviettentechnik können sowohl großflächige, ganze Elemente als auch wie bei der Decopatch-Technik kleine zerrissene Stücke auf das Werkstück aufgeklebt werden. Da die Meisten Servietten 3-Lagig sind, müssen erst alle Lagen voneinander getrennt werden. Man benötigt nur die schön bedruckte Lage mit den Motiven! Alle restlichen lagen benötigt man nicht. Prinzipiell ähneln sich Decopatch- und Serviettentechnik stark, jedoch ist bei der Serviettentechnik mehr Feingefühl gefragt, da die Servietten leichter reisen können und nicht so widerstandsfähig sind wie Decopatch Papiere. Der große Vorteil der Serviettentechnik ist, dass es eine riesige Auswahl an verschiedensten Motiven und Farbtönen unzählige Gestaltungsmöglichkeit zulassen. Wir empfehlen unbedingt alle Materialien auf denen die Servietten aufgetragen werden mit weißer Farbe zu grundieren. Am besten verwendest du eine wasserfeste Farbe und übermalst das Werkstück noch mit einem Schutzlack, damit das Werkstück auch möglichst lange Freude bereitet. Die Serviettentechnik wird vor allem gerne bei Pappmache und auch Glas eingesetzt. Jedoch sind fast alle Materialien denkbar, die eine fettfreie und saubere Oberfläche aufweisen auf denen der Leim haften bleibt

Vorbereitung für die Serviettentechnik
Zuerst benötigst Du ein Werkstück das mit den Servietten verziert werden soll. Des Weiteren benötigt man noch Servietten, Pinsel, Leim, Grundierfarbe weiß, Schutzlack wetterfest. Am besten beginnst Du gleich und grundierst dein Werkstück mit weißer Farbe und lässt dieses trocknen. Schön satt auftragen, damit das Werkstück überall weiß ist. Während die Grundierung trocknet wird das Serviettenmotiv von den anderen Serviettenlagen entfernt. Es wird nur die oberste Lage mit dem Druck benötigt! Die Serviette dann noch in dementsprechende Stücke reisen oder die gewünschten Motive mit der Schere ausschneiden!

Serviettentechnik – Grundierung!
Bei der Serviettentechnik sollte man steht’s eine Grundierfarbe in Weiß auf das Werkstück auftragen. Somit kommt das Serviettenmotiv wesentlich besser zum Vorschein und die Werkstücke sehen deutlich schöner aus. Außerdem läuft man so nicht Gefahr, dass andere, unerwünschte Farbtöne zum Vorschein kommen. Die Werkstücke sollten nach Möglichkeit fett und staubfrei sein, damit man die Grundierung und später den Leim besser auftragen kann.

Auftragen der Servietten
Beim Auftragen wird das Werkstück zuerst mit Leim bzw. Serviettenkleber eingestrichen. Die eingestrichene Fläche muss mindestens so groß wie das Serviettenstück sein, das aufgetragen werden soll. Am besten immer großzügig einstreichen. Dann trägst Du die Serviette auf das zuvor eingestrichene Werkstück auf und überstreichst dieses noch einmal mit Leim! Je nach Methode können die Servietten übereinanderlappen oder auch nur an bestimmten Teilen des Werkstückes aufgetragen werden. Prinzipiell ähnelt die Serviettentechnik stark der Decopatch-Technik.

Empfehlung: Schutzlack nach dem Trocknen!
Da die meisten Werkstücke auch länger Zeit überstehen sollen, empfehlen wir Dir einen Schutzlack nach dem trocknen zu verwenden. So wird verhindert, dass die schöne Oberfläche durch äußerliche Umweltfaktoren zerstört wird und sich vor allem bei Wasserkontakt wieder auflösen kann

Serviettentechnik auf Holz
Serviettentechnik auf Holz Holz ist eines der beliebtesten Gegenstände bei der Serviettentechnik! Beim Auftragen sollte beachtet werden, das man das Werkstück zuvor mit weißer Grundierfarbe einstreicht damit die Serviette besser zum Vorschein kommt! Damit die Farbe auch gut hält, sollte das Werkstück aus Holz staub- und fettfrei sein. Ansonsten ist die Serviettentechnik wie bei allen anderen Gegenständen von der Ausführung identisch!


Serviettentechnik auf Glas
Serviettentechnik auf Glas Bei der Serviettentechnik aus Glas kann man das Glas auch farblich mit Grundierfarbe einstreichen. Dies siehst du bei unserem Beispielbild! So wird das Teelicht in dem Teelichtglas etwas gedimmt und ist nicht zu grell! Natürlich kann man bei einem Transparenten Glas auch die Grundierung weglassen! Hier ist es dann wichtig einen Leim zu verwenden, der nach dem Trocknen transparent ist! Bei farblichen Gläsern würden wir jedoch empfehlen, lieber das Glas zu grundieren, damit die Serviette besser zum Vorschein kommt!


Serviettentechnik auf Styropor
Serviettentechnik auf Styropor Bei Styropor kann die Grundierung meist weggelassen werden, da das Styropor an sich meist ein solch reines Weiß hat, das die Serviette mit ihrer Farbintensität komplett zum Vorschein kommt. Jedoch muss man auch wissen, dass bei Styropor teilweiße die Oberflächenstruktur ersichtlich ist. Um dies zu vermeiden das Styropor 1 - 2x mit weißer Farbe grundieren.


Werkzeuge für die Serviettentechnik
Generell benötigst du natürlich einmal Papierservietten mit schönen Motiven. Dazu kommt noch ein Gegenstand an dem die Servietten angebracht werden sollen! Meist kleine Kisten, Vasen oder andere Gegenstände aus Glas, Holz, Ton, Pappmasche und Styropor. Zum Auftragen benötigst du einen Serviettenkleber der nach dem trocknen transparent ist. Diesen gibt es sowohl in Matt als auch Glänzend! Je nach Vorlieben kann dieser eingesetzt werden. Wir empfehlen zudem noch Borstenpinsel mit denen der Kleber besonders gut aufgetragen werden kann. Nach dem Aufkleben sofort auswaschen, damit die Borsten nicht verkleben. Einen Schutzlack empfehlen wir vor äußerlichen Umwelteinflüssen! So wird dein Werkstück auch noch lange erhalten bleiben.


01805 / 018 025
Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr *
Werde unser Fan
Zahlungsmöglichkeiten
Zahlungsmöglichkeiten VisaMasterCard
» Alle Preise inkl. 19% MwSt. & zzgl. 4,50 € Versandkosten innerhalb DE.**
Zufriedene Kunden
* 14 Cent/Min. a. d. Festnetz; maximal 42 Cent/Min. a. d. Mobilfunk | ** Außer Inselzuschlag. | Website © 2017 trendmarkt24.de | Design & Umsetzung von profimedien.net